2016

__________________________________________________________________________________________________________________________________________



The exhibition will feature works of twenty-six artists that had participated in the exhibition PERSONAL STRUCTURES during the 56th Venice Biennale 2015.

Marc Abele (Germany)
Orly Aviv (Israel)
Bruce Barber (New Zealand)
Maartje Blans (Nederlands)
Norberto Carating (Philippines)
Iris Dostal (Austria)
Andras Gal (Hungary)
Beatriz Gerenstein (Argentina-USA)
Valerie Ghoussaini (France)
Kimberley Gundle (South Africa)
Maureen E. Harrison (Canada)
Lisette Huizenga (Nederlands)
Seema Kolhi (India)
Karen Lemmert & David Naill /Manifold Design (USA)
Norma E Lopez (Columbia-USA)
Una Moehrke (Germany)
Lili Nalŏvi and Jesko Willert (Germany)
Houria Niati (Algeria)
Daniel Pešta (Czech Republic)
Daniel Schär (Switzerland)
Jonathan Shimony (USA)
herman de vries (Netherlands-Germany)
Dörte Wehmeyer (Germany)
Arnix Wilnoudt (Nederlands)





 
__________________________________________________________________________________________________________________________________________






__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

MICHAEL VONBANK - Erste Retrospektive
IM TINTENFISCHGARTEN, TIEF IN MIR

Ausstellung kuratiert von Christian Ludwig Attersee


06.05.–04.06.2016

Die von Christian Ludwig Attersee kuratierte Ausstellung zeigt eine Gesamtschau des 2015 verstorbenen

Ausnahmekünstlers Michael Vonbank, der als Maler, Zeichner, Bildhauer, Fotograf, Performer und Literat

ein großes bedeutendes Werk geschaffen hat. Als Hommage an Michael Vonbank präsentieren die

Künstlerfreunde Christian Ludwig Attersee, Jack Bauer, Chan Thean Chie, Iris Dostal, David Ebmer,

Christof Gantner, Filip Gregorowicz, Anton Herzl, Bernd Höfer, Peter Korrak, Daniel Schoch,

Roland Schütz und Angie Thomann eigene Arbeiten.

 

 

GALERIE KUNST & HANDEL
Palais Trauttmansdorff
Bürgergasse 5, A-8010 Graz
T. +43.316.810098
F. +43.316.819518
M. +43.664.3077179
www.kunstundhandel.com
Di – Fr 11.00 – 18.00
Sa 10.00 – 13.00




2015

___________________________________________________________________________________________________________________________________________
























__________________________________________________________________________________________________________________________________________










rundum die Uhr geöffnet







__________________________________________________________________________________________________________________________________________






Marc Abele (DEU), Hans Aichinger (DEU), Gus Albor (PHL), Carl Andre (USA), Narine Arakelyan (RUS), Orly Aviv (ISR), Bruce Barber (NZL), Lore Bert (DEU), Simon Bilodeau (CAN), Bigert & Bergström (SWE), Maartje Blans (NLD), Ivana Boris (ITA), Eric Bourret (FRA), Daniel Buren (FRA), Stefano Canto (ITA), Norberto Carating (PHL), Soojin Cha (KOR), Manohar Chiluveru (IND), Paul Ching Bor (CHN), Riana Chow (HKG), Glen Clarke (CAN), Michael Cook (AUS), Karlyn De Jongh (NLD), Herman De Vries (NDL), Iris Dostal (AUT), Carole Feuerman (USA), Antonio Freiles (ITA), Katrin Fridriks (ISL), Marc Fromm (DEU), Andras Gal (HUN), Daniele Galliano (ITA), Kristaps Gelzis (LVA), Beatriz Gerenstein (ARG), Valerie Ghoussaini (FRA), Kimberley Gundle (ZAF), Andrea Guastavino (ITA), Ho Han (KOR), Mau Harrison (CAN), Ariel Hassan (AUS) & Felix Larreta (ARG), Xenia Hausner (DEU), Anne Herzblut (DEU), Nam Hong (KOR), Dieter Huber (AUT), Walter Hugo & Zoniel (GBR), Lisette Huizenga (NLD), Manfred Kielnhofer (AUT), Helen Kirwan (IRL), Seema Kohli (IND), Joseph Kosuth (USA), Jaroslaw Kozlowski (POL), Beat Kuert (CHE), Guillaume Lachapelle (CAN), Sam Leach (AUS), Myungil Lee (KOR), Zinaida Lihacheva (UKR), Pep Llambias (ESP), Norma Lopez (COL), Michael Luther (DEU), Steff Lüthi (CHE), Manifold Design (USA), Louise Manzon (BRA), Una Moehrke (DEU), Francois Morellet (FRA), Jalkhaajav Munkhtsetseg (MNG), Lili Nalovi & Jasko Willert (DEU) , Lee Nam Lee (KOR), Houria Niati (ALG), Hermann Nitsch (AUT), Yoko Ono (JPN), Roman Opalka (FRA), Phebe Parisia (AUS), Ki-Woong Park (KOR), Mike Parr (AUS), Wolfgang Pavlik (AUT), Daniel Pesta (CZE), Triny Prada (FRA), Qin Chong (CHN), Saad Qureshi (GBR), Martina Reinhart (AUT), Joerg Reme (NLD), Reko Rennie (AUS),  Rene Rietmeyer (NLD), Veronique Rischard (LUX), Annina Roescheisen (DEU), Nicolas V. Sanchez (USA), Daniel Schär (CHE), Sebastian Schrader (DEU), Greg Semu (NZL), Amber Sena (USA), Jonathan Shimony (USA), Justin Orvis Steimer (USA), Karl Stengel (HUN), Martin Stommel (GER), Mihai Topescu (ROU), Josephine Turalba (PHL), Guenther Uecker (DEU), Guy Van Den Bulcke (BEL), Vitaliy and Elena Vasiliev (FRA), Marcello Vega (ECU), Wayne Warren (GBR) & Jayne Dyer (AUS), Lawrence Weiner (USA), Dörte Whemeyer (DEU), Arnix Wilnoudt (NLD), Zhang Yu (CHN), Zheng Chongbin (CHN)


Iris Dostals participation in the exhibition PERSONAL STRUCTURES is supported by paintedblack.



 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________











 

 

 

2014

___________________________________________________________________________________________________________________________________________







WERKSTADT GRAZ / GRAZ KUNST / GALERIE GRAZY / WERKSTADT GRAZ_AD
*******************STERNCHEN*
(*Ausstellungsreihe seit 1994)
am Samstag, 22. November 2014, 12 - 17 Uhr
WERKSTADT GRAZ / GRAZ KUNST / GALERIE GRAZY

Sporgasse 16 hofseitig & Sporgasse 20, A - 8010 Graz
*sternchen ist der Versuch die tiefe Verbundenheit künstlerischer Leistungen und deren ineinandergreifendes Gefüge sichtbar zu machen.
Das war ein maßgebendes Statement zum Programmbeginn.
Mittlerweile zum "zwanzigsten Himmelsbild" vorgestoßen entwickelt sich der tiefe Fernblick in unendliche Weiten kreativer Leistungen.
Editionen, Multiples und Werke von:
Robert ADRIAN X, Norbert ARTNER, Alfredo BARSUGLIA, Josef BAUER, Joachim BAUR, Helena BIERMANN ANGEL, Bazon BROCK, Daniela COMANI, William CONTINO, Angela DORRER, Iris Ines DOSTAL, Barbara B.EDLINGER, Petra EGG, Christian EGGER, Christian EISENBERGER, Emily ESAMPALLI, Karin FRANK, Max FREY, Seiichi FURUYA, Rainer GANAHL, Max GANSBERGER, GELITIN, Wolfgang GEORGSDORF, Lauren GILSON, Hermann GRABER, G.R.A.M., Florian GRUBER, Heiri HÄFLIGER, Anna HEINDL, Katharina HEINRICH, Peter G. HOFFMANN, Werner HOFMEISTER, ILA, Mari ISHIKAWA, Anna JERMOLAEWA, Natia KALANDADZE, Claudia KLUCARIC, Hildegard KÖNIGHOFER, Alois KRENN, Andreas LEIKAUF, Eva-Maria LOPEZ, Petra MAITZ, Mia MALJOJOKI, Herbert MURAUER, Ursula NEUGEBAUER, Jeni NOLTCHEVA, Katharina OLSCHBAUR, PLANK & POSCHAUKO, Hermine PRÜGGER, Arnold REINISCH, Alfred RESCH, Bruno RICHARD, Fiona RUKSCHCIO, Rita SAMMER, Elisabeth SCHAFZAHL, Leo SCHATZL, Nana SCHULZ, Josef SCHÜTZENHÖFER, Renata SCHWARZBAUER, Tamuna SIRBILADZE, Ingeborg STROBL, Edgar SORGO, Anita TARNUTZER, Josef TAUCHER, Lea TITZ, Arpine TOKMAJYAN, Ernst TRAWÖGER, Timm ULRICHS, Peter WEIBEL, Laurence WEINER, Franz WEST, Birgit ZINNER, u.v.a.m.
HIGH NOON
Während der Ausstellungsdauer wird jeden Samstag um 12 Uhr zu einer wundervollen Veranstaltung geladen.
*sternchen
Ausstellungsdauer: 22.11. 2014 - 17.1. 2015
Öffnungszeiten: Di - Fr: 10 - 13 Uhr + 14 - 18 Uhr, Sa: 10 - 17 Uhr



__________________________________________________________________________________________________________________________________________


 

visionXsound:[KV-N] 2014

STRATEGISCHE ALLIANZEN

Zwei Medienkunst-Screeningtage im Rahmen des Jahresprogramms 2014 'Strategische Allianzen' im GRAF+ZYX TANK


Stefano Buonamico | Arnaldo di Carrara III | dieZentrale | Iris Dostal | Tim Eiag / Hermann Hendrich | Titanilla Eisenhart | David Eisl | Roland Fabiani / Waltraut Cooper | Christina Goestl aka c++ | Graf+Zyx | Grace Graupe-Pillard | Bert Gstettner | Karin Hammer / Klemens Hufnagl | Max Hattler | Patrick K.-H. / Andreas Karaoulanis | Marte Kiessling | Noriyuki Kimura | Renate Kordon | Karl Kowanz | Stefan Krische | Krisenproduktion | Lena Lapschina | Claudia Larcher | Heinz Leonhardsberger | Marianne Maderna | Klaus Pamminger | Ulla Rauter | Thomas Renoldner | Roma Amor & DNA | David Roth | Marco Russo | Karl Salzmann | Sito Schwarzenberger | Hubert Sielecki | Sigga Björg Sigurðardóttir | Social Network Analysis | Station Rose | Kurt Laurenz Theinert | Jana Wisniewski | Conny Zenk / Daniel Aschwanden / Matthias Hurtl

Samstag 6. September 2014 | 14 - 22 Uhr

Samstag 20. September 2014 | 14 - 22 Uhr


GRAF+ZYX TANK 203.3040.AT / Schubertstraße 203, 3040 Neulengbach

 


__________________________________________________________________________________________________________________________________________



KATALOG | CATALOGUE

mit Texten von Sergio Colonna | Erwin Fiala | Sabrina Möller | Walter Seidl | Marcus Steinweg
108 Seiten | deutsch / englisch
BUCHER Verlag | www.bucherverlag.com
>>>>>>>>>PDF
> order catalogue > This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
108 Seiten | deutsch/english
6|2014 1.Auflage
Softcover | 21 x 26,5cm
ISBN 978-3-99018-274-1
EUR 20,00 zzgl. Versand


__________________________________________________________________________________________________________________________________________


IRIS DOSTAL | TRANSTRANCE

Eröffnung | Mittwoch 14. Mai 2014 | ab 18:30 Uhr
Einleitende Worte von Walter Seidl

 


Die österreichische Künstlerin Iris Dostal generiert in ihrer Ausstellung TRANSTRANCE mittels verschiedener Medien - Malerei, Fotografie, Grafik und Installation - Möglichkeitsräume. TRANSTRANCE markiert einen Übergang vom Einen ins Andere. Dostal erforscht nicht nur Berührungspunkte sowie Übergangsmomente zwischen formalen Gegensätzlichkeiten sondern auch Schwellenmomente innerhalb verschiedener Räume, deren Ursprung, Ort und Zeitlichkeit im Unbekannten liegen. // Sabrina Möller

 

Ausstellungsdauer | 15. Mai bis 13. Juni 2014
Öffnungszeiten | Mo - Fr 10-14 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung

 

TEXT | art and signature

 

 

 


AIC Gallery
Wallnerstrasse 4/37, 1010 Wien
+43 1 890 153 014
www.art-ic.at

 

 

 


__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 



FRANZ GRAF - SIEHE WAS DICH SIEHT

21er HAUS WIEN

29.01.2014 - 25.05.2014

Für seine Ausstellung im 21er Haus in Wien verzahnt Graf die vielen Ebenen seines Werks erneut, um sein charakteristisches Spiel
mit Leere und Fülle, Schwarz-Weiß-Kontrasten, kleinen zarten Details und großem Ikonenhaftem, Archaischem und
Modernem zu treiben. Dafür produziert er eine neue Werkserie, der Arbeiten von internationalen und nationalen
zeitgenössischen Künstlern sowie Werke aus der Sammlung des Belvedere und aus jener des Künstlers
gegenübergestellt werden. Die Summe der Teile ergibt nicht nur eine überbordende Ausstellung im Hauptraum des 21er Haus,
sondern gleichsam eine Bühne, auf der Franz Graf während der Laufzeit seine Installation permanent erweitern wird
und alle zwei Wochen Performances und kollaborative Kunstproduktionen stattfinden werden.




Mit Arbeiten von Franz Graf und unter anderem von Marc Adrian, Estera Alicehajic, Theo Altenberg, Ferdinand Andri, Anouk Lamm Anouk, Nobuyoshi Araki, Magnús Árnason, Johanna Arneth, Snorri Ásmundsson, Rudolf Bacher, Franz Barwig d. Ä., Lothar Baumgarten, Selina de Beauclair, Tjorg Douglas Beer, Joseph Beuys, Binär, Herbert Boeckl, Anna-Maria Bogner, Herbert Brandl, Geta Brătescu, Arik Brauer, Günter Brus, William S. Burroughs, James Lee Byars, John Cage, Nina Canell, Ernst Caramelle, Anna Ceeh, Larry Clark, Tamara Dinka, Iris Dostal, Marcel Duchamp, Dejan Dukic, Rudolf Eb.er & Joke Lanz, Valie Export, Helmut Federle, Ernst Fuchs, Walther Gamerith, August Gaul, Ron Geesin & Roger Waters, Gelitin, Liam Gillick & Corinne Jones, Allen Ginsberg, Sara Glaxia, Gottfried Goebel, Karl Iro Goldblat, Martin Grandits, Fritz Grohs, Mario Grubisic, Kristján Guðmundsson, The Guerilla Art Action Group, Tatjana Hardikov, Friedrich Hartlauer, Carl Michael von Hausswolff, Gunnhildur Hauksdóttir, Rudolf Hausner, André Heller, Herbert Hinteregger, Benjamin Hirte, Marcel Houf, Françoise Janicot, Ali Janka, Ana Jelenkovic, Robert Jelinek, Hildegard Joos, Donald Judd, Tillman Kaiser, Felix Kalmar, Allan Kaprow, Mike Kelley, Didi Kern & Philipp Quehenberger, Richard Kern, Leopold Kessler, Martin Kippenberger, Imi Knoebel, Peter Kogler, Franz Koglmann & Bill Dixon, Zenita Komad, Svetlana Kopystiansky, Brigitte Kowanz, Angelika Krinzinger, Elke Silvia Krystufek, Zofia Kulik, Doreen Kutzke, Marcellvs L., Bruce LaBruce, Eskil Loftsson, Daniel Löwenbrück, Sarah Lucas & Julian Simmons, Victor Man, Mark Manders, Michaela Math, marshall!yeti, Otto Maurer, Paul McCarthy, Andrew M. McKenzie, Bjarne Melgaard, Cecilie Meng, Merzbow, Rune Mields, Chiara Minchio, Milan Mladenovic, Klaus Mosettig, Otto Muehl, Wladd Muta, Adam Mühl, Gina Müller, Mario Neugebauer, Hermann Nitsch, Oswald Oberhuber, Erik Oppenheim & David Kelleran, Charlemagne Palestine, Manfred Pernice, Goran Petercol, Rade Petrasevic, Raymond Pettibon, Walter Pichler, Begi Piralishvili, Elisabeth Plank, Natascha Plum, Rudolf Polanszky, Franz Pomassl, Arnulf Rainer, Raionbashi / Krube., Konrad Rapf, Jason Rhodes, Paul-Julien Robert, Gerwald Rockenschaub, Dieter Roth, Fiona Rukschcio, Runzelstirn & Gurgelstøck, Alexander Ruthner, Gerhard Rühm, Kurt Ryslavy, Nino Sakandelidze, Georg Sallner, Ed Sanders, Markus Schinwald, Eva Schlegel, Conrad Schnitzler, Philipp Schöpke, Claudia Schumann, Rudolf Schwarzkogler, Frederike Schweizer, Björn Segschneider, Jim Shaw & Benjamin Weissman, Jörg Siegert, Sigtryggur Berg Sigmarsson, Tamuna Sirbiladze, Linnéa Sjöberg, Dominik Steiger, Nino Stelzl, Curt Stenvert, Alexander Stern, Rudolf Stingel, Martina Stoian, Johannes Stoll, Ida Szigethy, Lilli Thießen, Bjarni H. Thórarinsson, Manfred Unger, Franz Vana, Jannis Varelas, Walter Vopava, Wolf Vostell, Klaus Weber, Peter Weibel, Lois Weinberger, Herwig Weiser, Wendy & Jim, Adam Wiener, Ingrid Wiener, Oswald Wiener, John Wiese, Judith Weratschnig, Stefan Wirnsperger, Eva Wohlgemuth, Helmut Wolech, Iwona Zaborowska, Thomas Zipp und Heimo Zobernig.





__________________________________________________________________________________________________________________________________________




ROTFADENLOS
IM WERKSTÄTTENHOF
Iris Dostal | Rouven Dürr | Filip Gregorowicz

Eröffnung 20.03.2014, 19:00 Uhr

20.03.2014 - 30.03.2014
Mollardgasse 85a | Stiege II Stock 4 Tür 101 | 1060 Wien
täglich 16:00 - 19:00 Uhr 
oder nach Vereinbarung 
 This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
 

>>>>>>>>>>>>pdƒ


		
	
	
		

 






 

 

2013

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 


 

 

CAROLINE-ZUMTOBEL.COM

FINISSAGE > 30. 06. 2013 / ab 17:00

IN/PER/FORM

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

ZOLLAMT KINO

Mittwoch, 03.04. 2013 / 19:30 Uhr

A-8490 Bad Radkersburg, Stadtgrabenstraße 33 / www.zollamt.tv

 

ZELIG / Woody Allen / 1983

vorFILM: FLY / Iris Dostal / 2001/2010

 

Im ZOLLAMT Bad Radkersburg startete im Jänner 2013 eine Filmreihe, der das Thema „Veränderung“ zugrunde liegt, nicht zuletzt in Anlehnung an die Veränderung, die die Gebäude des Zollamtes während des letzten Jahres durchlaufen haben: Von einer ursprünglich staatlichen Einrichtung mit Kontrollfunktion in ein Haus für kulturelle, künstlerische und in diesem Sinn natürlich grenzübergreifende Aktivitäten, Projekte und Präsentationen.
Gerade das Kino bietet viele Meisterwerke, die das Thema Veränderung im weitesten Sinne verhandeln, aber nur leider in größeren Städten mit Programmkinos bzw. in einschlägigen Fernsehsendern zu sehen sind, und hier mitunter zu sehr späten Sendezeiten.
Das ZOLLAMT präsentiert ihnen daher im Abstand von vier bis fünf Wochen eine kleine und feine Auswahl an Kinospezialitäten, als Vorfilm präsentieren wir ihnen ein kurzes Kunstvideo. / Walter Schaidinger

 

ZOLLAMT KINO, ehemalige Zollamtsgarage

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

SOME ROADS TO SOMEWHERE

Eröffnung: 30. Jänner, 19 Uhr durch Rektorin Mag. Eva Blimlinger


HilgerBROTKunsthalle

Absberggasse 27
1100 Wien

 

AbsolventInnen der Akademie zeigen Arbeiten und Stationen ihrer Reise auf Haupt- und Nebenwegen aktueller Kunstproduktion.

Kuratiert von Gunter Damisch, gemeinsam mit Veronika Dirnhofer und Philip Patkowitsch.

Eine Kooperation der HilgerBROTkunsthalle mit dem Bereich Grafik an der Akademie der Bildenden Künste Wien.

Die Grafikklasse an der Akademie der Bildenden Künste in Wien, aktuell Fachbereich Grafik genannt, hat eine lange Tradition als Ausbildungsstätte für KünstlerInnen, die ihre künstlerische Haltung und Praxis von zeichnerisch- grafischem Denken und Tun ausgehend entwickelt haben und nun Teil der aktuellen jungen Kunstszene sind.

Die Ausstellung some roads to somewhere stellt eine Gruppe junger KünstlerInnen vor, die ausgehend von ihrem Studium spezifische und verschiedenartige Antworten gefunden und entwickelt haben auf die Frage, was heute künstlerisch noch (immer), schon wieder oder jetzt erst recht zu sagen wäre.

Von zeichnerisch-grafischen Anfängen ausgehend hat ihre Arbeit zu künstlerischen Ergebnissen und Praxisformen geführt, die die Vielfalt heutiger Kunstproduktion abbildet und weiterführt. Die Beispiele dafür in der Ausstellung reichen von ‚alten‘ Medien wie Zeichnung, Druck, Malerei, Skulptur über Installation, Performance, analoge und digitale Fotografie, bis hin zu Film und Video.

Gezeigt werden aktuelle Arbeiten von:

Daniela Auer
Christian Bazant-Hegemark
Matthias Bernhard
Ursula Buchart
Paul DeFlorian 
Iris Dittler
Daniel Domig
Iris Dostal
Theresa Eipeldauer
David Eisl
Lena Göbel
Pirmin Hagen
Christine Katscher
Sebastian Koch
Mathias Kloser
Daniel Leidenfrost
Sissi Makovec
Tina Ribarits
Raphaela Riepl
Judith Rohrmoser
Anneliese Schrenk
Marianne Vlaschits
Andreas Werner

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

 

 

 

dostal brotdostal brot1

 

 

 

 

 

 

 

2012

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

NUNC STANS


ANNA-MARIA BOGNER

CHRISTINA BOULA

IRIS DOSTAL

FREDERIKE SCHWEIZER

 

Eröffnung 19. 11. 2012, 19 Uhr

GALERIE KUNST UND HANDEL
Himmelpfortgasse 22
1010 Wien

Programm der VIENNA ART WEEK 2012 / PREDICTING MEMORIES



 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

MACURA MUSEUM

ILLUMINATION I GOSTI


Zenit 1 / Novi Banovci / near Belgrad, Serbia

22. 09. 2012, 19:00

macura

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

Ankäufe zeitgenössischer Kunst aus dem Kupferstichkabinett 1997-2012

21. September - 21. Oktober 2012
Akademie der bildenden Künste Wien
Kurator_innen: Monika Knofler, Gunter Damisch

Eröffnung 20. September 2012, 19 Uhr



>>>>>>>>>>>>pdƒ

abw_einladung_kuka-druck1
abw_einladung_kuka-druck

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

entrer ... la maison fermée ...

28. Juni 2012 / 19h / Pfeilgasse 12, 1080 Wien
Anna-Maria Bogner, Christina Boula, Iris Dostal, Frederike Schweizer, Ernesto Schweizer

bild 30

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

TRANSLATION/CHANGE/MUTATION

bild 23

Susak Expo(rt) 2012 Biennale / Mali Losinj, Croatia
Finale Show 28. 04. 2012, 18-21h
Museum of Losinj
V. Gortana 35
HR-51550 Mali Losinj
www.muzej.losinj.hr
www.susakpress.com

CATALOGUE hardback
CATALOGUE paperback


 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

WOMEN-POWER |||

Christina Boula • Anna-Maria Bogner • Hortensia • Marion Rauter-Wieser • Ingrid Moschik • Sugar Plum
Jenny Feldmann • Mara Mattuschka • Iris Dostal • Christine Kuczera • Bettina Schülke • Gabi Trinkaus

29. März 2012 / 19 Uhr
30. März - 21. April 2012 / Di-Fr 11-18 Uhr, Sa 10-13 Uhr

Galerie Kunst & Handel
Palais Trauttmansdorff
Bürgergasse 5, 8010 Graz
Galerieleitung: Gerhard Sommer
www.kunstundhandel.com

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

LIBERATION IN PROGRESS
Ein Multimedia-Projekt von Josef Schützenhöfer und Klaus Zeyringer
Eine Kooperation von Steirische KulturinitiativeWERKSTADT GRAZ und stadtmuseumgraz

ERÖFFNUNG: DIENSTAG, 20. MÄRZ 2012, 18.00 UHR
AUSSTELLUNGSDAUER: 21. MÄRZ BIS 27. MAI 2012

Zur Eröffnung sprechen:
Otto Hochreiter, MA, Direktor stadtmuseumgraz
Univ.-Prof. Dr. Klaus Zeyringer, Universitäten Angers (F) und Graz
Karl Heinz Herper, Klubvorsitzender, Vorsitzender der Steirischen Kulturinitiative

Dem lange Zeit in den USA lebenden Künstler Josef Schützenhöfer fiel bald nach seiner Rückkehr nach Österreich das Ortsbild-Monopol der Kriegerdenkmäler für die Gefallenen der Deutschen Wehrmacht auf, während auf den Monumenten der US-Soldatenfriedhöfe allen Opfern verschiedener Nationen gedacht wird. Auch sonst traf er auf viele kaum verhohlene Zeugnisse einer nicht bewältigten, meist 1000jährigen Vergangenheit. Wann immer er sie enttarnte, wurde er zum Störenfried in einer nur mühsam zur Einigkeit geklitterten Gemeinschaft.
Gemeinsam mit den US-KünstlerInnen Will Contino, Emily Hines und Douglas Hoagg, dem Literaturwissenschaftler Klaus Zeyringer und der Steirischen Kulturinitiative gelang es ihm im Juni 2011, in Pöllau erstmals eine Skulptur zu realisieren, die ausdrücklich an die Alliierten-Opfer als Befreier vom Nationalsozialismus in Österreich erinnert. Dies gelang nicht zuletzt dadurch, dass sich an die 200 SchriftstellerInnen, KünstlerInnen und KunstorganisatorInnen für die öffentliche Aufstellung der Skulptur in Pöllau, also in der „Provinz", einsetzten und einige weitere Schützenhöfer bei einer Erweiterung dieser Thematik mit anderen künstlerischen Zugängen unterstützten.Ergebnis dieser Zusammenarbeit ist die nun im stadtmuseumgraz zu sehende Multimedia-Ausstellung LIBERATION IN PROGRESS, die entlang der in Österreich seit 67 Jahren immer wieder ausgeblendeten Thematik zwischen „Anschluss" und „Befreiung" entwickelt wurde.
Zu sehen sind Arbeiten folgender KünstlerInnen:
Ruth Anderwald und Leonhard Grond, Videoinstallation
Joachim Baur und Barbara B. Edlinger, Library of Friendship / Alfred University NY
Simon Brugner, Fotodokumentation So It Goes
Heimo Halbrainer, Historischer Abriss
Andreas und Renate Meschuh, Dokumentarfi lm Preis der Freiheit
Klaus Zeyringer, Wortdokumentation: Liberation-Collage: in progress / in regress
Timm Ulrichs
Gottfried Bechtold
Iris Dostal, Videoinstallation

Die Bearbeitung eines Themas aus verschiedenen Blickwinkeln ist für die Arbeit des Malers und Zeichners Josef Schützenhöfer kennzeichnend. So isoliert er seine künstlerische Qualität nicht im l'art pour l'art, es geht ihm vielmehr darum, gesellschaftlich und historisch relevante Zusammenhänge auf durchaus auch polarisierende Weise auszuloten. Parallel zur Hoffnung, dass ein demokratischer Erkenntnisprozess MIT der Öffentlichkeit für das LIBERATIONProjekt möglich wäre, malte Schützenhöfer auch Arbeiter lebensgroß, um ihnen „allein dadurch, dass ich sie male, meine Reverenz zu erweisen". Dass Schützenhöfer 2004 beauftragt wurde, ein Portrait des verstorbenen Bundespräsidenten Klestil für die Präsidentschaftskanzlei herzustellen, zeigt die soziale Spannweite des Künstlers.
Christian Seiler sieht das so: „Schützenhöfers sozialkritischer Blick auf die Welt wurde von vielen als altmodisch empfunden und passte nicht in die konzeptionellen Strategien, mit denen der Kunstbetrieb seine selbstreferenziellen Ziele verfolgte." In diesem Sinne ist LIBERATION IN PROGRESS als ein Beispiel dieses künstlerischen Zugangs zu sehen, welches die auch heute noch gegebene Notwendigkeit zur Beschäftigung mit der Befreiung Österreichs durch die Alliierten refl ektiert.

Im Herbst 2012 wird das Projekt in der Europäischen Kulturhauptstadt Maribor/Marburg präsentiert.


RAHMENPROGRAMM

WERKSTADT GRAZ GASTKÜNSTLER PROGRAMM
Douglas Hoagg „What goes up must come down"
Ausstellungseröffnung: Dienstag, 20. März 2012, 17 Uhr
GALERIE GRAZY, Sporgasse 16 (hofseitig), 8010 Graz

BEFREIUNG UND ERINNERUNG | Dienstag 27. März 2012, 19.00 Uhr
Vortrag von Josef Schützenhöfer und Dr. Heimo Halbrainer

BEFREIUNG IN GRAZ 1945 | Freitag 11. Mai 2012, 16.00 Uhr
Rundgang mit Heimo Halbrainer, Treffpunkt in der Ausstellung

BEFREIUNG ODER DER MYTHOS VON DER „STUNDE NULL" | Dienstag 22. Mai 2012, 19.00 Uhr
Diskussion zur Ausstellung

IMMER WIEDER SONNTAGS | Jeden Sonntag im Mai um 14.00 Uhr
Überblicksführung durch die Ausstellung.
Treten Sie in den direkten Dialog mit den AusstellungsvermittlerInnen.

SPONTANFÜHRUNG | Jederzeit - ohne zusätzliche Kosten
10 Minuten Ausstellungsauskunft. 
Wenden Sie sich an unsere MitarbeiterInnen in der Ausstellung.

SCHULE UND MUSEUM | individuell buchbar
Dialogführungen für SchülerInnen ab 12 Jahren

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

KEIMRATH & STERNEN_SALZZ

Text_Collaboration Rufus von Merowinger + Iris Dostal
2010+11+12+
perma.nennt verändert_+-endet_+boren_es txtbrei

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

1m2STAAT
curated by Franziska Helmreich
01.02.2012 / 12:00 / Resselpark Karlsplatz Wien

1QuadratmeterStaat

 

 

 

 

 

2011

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

 


 

*****************STERNCHEN
Ausstellungsreihe seit 1994

WERKSTADT GRAZ / GRAZ KUNST / GALERIE GRAZY
Sporgasse 16 / 20, A - 8010 Graz

logo_sternchen_small

*sternchen ist der Versuch die tiefe Verbundenheit künstlerischer Leistungen und deren ineinandergreifendes Gefüge sichtbar zu machen.
Das war vor sechszehn Jahren ein maßgebendes Statement zum Programmbeginn. Mittlerweile zum "siebzehnten Himmelsbild" vorgestoßen entwickelt sich der tiefe Fernblick in unendliche Weiten kreativer Leistungen.

Editionen, Multiples, Konzeptionen und Einzelwerke von:
Alfredo BARSUGLIA, Neil BENEZRA, Helena BIERMANN ANGEL, Herbert BRANDL, Guillaume BRUÈRE, Iris DOSTAL, Christian EGGER, Christian EISENBERGER, Josef FÜRPASS, Rainer GANAHL, G.R.A.M., Alois KRENN, Andreas LEIKAUF, Umesh S. MADDANAHALLI, Mia MALJOJOKI, David MOISES, Ursula NEUGEBAUER, Fritz PANZER, Hannes PRIESCH, Hermine PRÜGGER, Arnold REINISCH, Alfred RESCH, Fiona RUKSCHCIO, Leo SCHATZL, Nana SCHULZ, Josef SCHÜTZENHÖFER, Hubert SCHMALIX, Klaus STAECK, David STARETZ, Ingeborg STROBL, Emiko SUO, Josef TAUCHER, Ernst TRAWÖGER,Timm ULRICHS, Peter WEIBEL, Franz WEST, Christine WINKLER, FRANZ XAVER, Birgit ZINNER, u.v.a.m.

Ausstellungseröffnung: 25.11. 2011, 16.30 Uhr
Ausstellungsdauer: 26.11. 2011 - 31.1. 2012
Öffnungszeiten:
Di - Fr: 10 - 13 Uhr + 14 - 18 Uhr, Sa: 10 - 17 Uhr
WERKSTADT GRAZ Sporgasse 16 / 20, AUSTRIA 8010 Graz
Tel: 0043 (0) 316 818306

email:  This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it
http://werkstadt.at/

 

 

 

 

 

 

'franzis choice'.......................................................plus 100 artists

MUZEJ PREMODERNO UMETNOSTI - TOO MODERN MUSEUM

Spodnji Hotic 19 - Litija - Slovenia //////// saturday oct 8th 2011 / 3pm

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

BOUND REBOUND AS THE MIRAGE CONFIRMS

FREDERIKE SCHWEIZER IRIS DOSTAL

7. 10 . 20011 / 19.00 / Pfeilgasse 12, 1080 Wien
bis zum 10. 10. 2011

>>>>>>>>>>>>>pdƒ

 

 

 



__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 



CAMOUFLAGE @ FLAT 1

12. 05. 2011, 19:00-21:00 Uhr
> flat1 > Schikanedergasse 2 / Tür 1, 1040 Wien
geöffnet Donnerstags 19.05., 26.05., 2.06., 9.06., 18:00-21:00 Uhr

Anna M. Bogner / Iris Dostal / Eva Hradil / Michaela Niederkircher / Iris Nitzl / Bernd Oppl
Jakob Schieche / Elisabeth Schmirl / Petra Schweifer / Janine Tobüren / Peter Kulev

 

IRIS DOSTAL / DIE SICH HAUT UND HEUTUNG SIND





















Ausschnitt Installation DIE SICH HAUT UND HEUTUNG SIND / 2011

 

 

 

 

__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 


GRAFIKUM
EXHIBITION SPACE
/ MAR 2011 /

grafikum
Grafikum shows contemporary art.
Currently we exhibit works by the austrian artist Iris Dostal out of her series
Praxis ohne Namen.
Come and visit us at Grosse Neugasse 29, 1040 Vienna.

 

 

 

 

 

2010

___________________________________________________________________________________________________________________________________________

 


 

DVD PROJECT

Austrian Selection by Joel Curtz

Michail Michailov: HEIMKINO (5’33) / Elke Groen: TITO MATERIAL (6’00) / Linda Reif: DIE NACHT IST NICHT DUNKEL GENUG (4’30) / Jan Machacek: IN THE MIX (4’00) / Gabriel Tempea: GABRIEL UND DIE SIEBEN SÜNDEN (1’24)
Nives Widauer: PHILOSCCER (3’40) / Fiona Rukschcio: SABINE UND PETER AM SOFA (7’20) / Iris Dostal: FLY (1’35)
Christoph Kolar: ERINNERUNGSORT GEMEINDEBAU (5’45) / Hansjörg Zauner: JOLLY (3’25)

Loop Festival Barcelona 2011
Festival of Camagüe / Cuba 2010
schikaneder / Wien 2010

 




__________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 



EXPEDIT 11

27. 8. 2010 / 17-19h
28.8. - 28. 9. 2010
Graz Kunst / Werkstadt Graz / Sporgasse 16, Graz

mit Editionen, Memorabilia und Einzelwerke von

Irene ANDESSNER, Alfredo BARSUGLIA, Helena BIERMANN ANGEL, Herbert BRANDL, Bazon BROCK, Waltraud COOPER, Iris DOSTAL, Christian EISENBERGER, VALIE EXPORT, Thomas FEUERSTEIN, Rainer GANAHL, Franz GRAF, G.R.A.M., Stefan GYURKO, HAUENSCHILD RITTER, Heiri HÄFLIGER, Caroline HAIDER, Anna HEINDL, Katharina HEINRICH, Peter G. HOFFMANN, Werner HOFMEISTER, Mari ISHIKAWA, Florian JAPP, Anna JERMOLAEWA, Josef KLAMMER, Natia KALANDADZE, Kirsten KLÖCKNER, Andrea KNECHT, Hildegard KÖNIGHOFER, Alois KRENN, Andreas LEIKAUF, Trude LUKACSEK, Ursula NEUGEBAUER, Manfred NISSLMÜLLER, Ferdinand PENKER, Claudia PLANK & Hans Werner POSCHAUKO, PRINZGAU/podgorschek, Daniel RICHTER, Alexandra SCHLAG, Josef SCHÜTZENHÖFER, David STARETZ, Ingeborg STROBL, Kurt STADLER, Josef TAUCHER, Lea TITZ, Timm ULRICHS, Peter WEIBEL, Franz WEST, Christine WINKLER